Die Basis eines guten Make-up's der Primer / Make-up 1x1 / Basics, Schritt Nr. 2

Die Basis für ein schönes ebenmässiges Make-up ist sehr wichtig. Habt ihr trockene stellen im Gesicht, kann sich die Foundation nicht richtig absetzen und wird fettig, ist die Basis jedoch zu fettig, rutscht uns die Foundation überall ins Gesicht. 


Allgemein zu der Grundierung / dem Primer:
Vorab muss ich gestehen, dass ich nicht jeden Tag Primer verwende und nicht mich noch nicht ganz so sehr, mit dem Thema auseinander gesetzt habe. Heute versuche ich mich durch das Thema durch zu arbeiten und euch meine Erfahrung und neuen Tipps und Tricks, die ich aufdecken konnte, zu schildern. 

Der Primer soll lange, als Geheimtipp der Visagisten gegolten haben. Mittlerweile aber ist er bei vielen Frauen ein fester Bestandteil der Make-up Grundierung. Ihr findet Primer in den Drogerien aber auch bis hin zum Highend bereich. Trotzdem, wissen viele nicht, das der Primer existiert und wenn doch, was er bewirken soll. 

Ohne Primer, werden wir oft nach 8 Stunden Arbeit mit roten stellen, bröckelndem Concealer und dunklen Schatten bestraft. Wir schliessen daraus, ein Primer / eine Grundierung soll das Make-up langanhaltender machen. 

Primer gibt es in verschiedenen Konsistenzen und Farben. 
Was so ein Primer verspricht:
Primer sollen Fältchen verschwinden lassen, Poren auffüllen, Rötungen Kaschieren und auch mattieren. Ausserdem soll nach dem uftrag des Primers, das auftragen von einer Foundation viel leichter sein. 

Konsistenz / Auftrag:
Primer bestehen fast ausschliesslich aus Silikon und legen sich somit nur auf die Haut auf. Wie eine zweite Haut, könnte man sagen. Den Primer gebt ihr ganz einfach nach der Gesichtspflege auf das ganze Gesicht auf. Habt ihr einen Primer, der dazu da ist, Rötungen zu Kaschieren gebt ihr in natürlich nur auf eure Roten Stellen. Das selbe Prinzip bei allen anderen Versprechungen. :) Der Primer soll so verteilt werden, das er wie eine Creme nicht mehr sichtbar ist. Sollte das nicht der Fall sein, ist es entweder kein Primer oder ein schlechtes Produkt.

Wirkung:
Meiner Meinung nach, ist ein Primer wirklich hilfreich, um das Make-up länger haltbar zu machen. Bei Rötungen bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich etwas bringen soll, es wird weniger, aber wie ich finde liegt das einfach an der Schicht mehr auf meiner Haut. 

Fazit:
Primer sind toll.  Allerdings müsst ihr damit rechnen, das euer Schminkprozedere dadurch noch länger wird. Ich würde jetzt nicht jeden Tag Primer tragen, aber für Partynächte oder lange und wichtige Arbeitstage kann es hilfreich sein. Bei täglichem Gebrauch wird es sicher die Poren verstopfen und zu Unreinheiten führen. Also gilt, gutes Abschminken am Abend: Meine Hautpflege.

Tipp: In der Youtube und Bloggerwelt geistert zur zeit der Hype um das Nivea after shave Balsam von Nivea für Männer, ja für Männer herum. Das After Shave wird als Basis vor der Foundation verwendet also auch als normaler Primer. Warum? Es beruhigt die Haut und spendet Feuchtigkeit.




Ich wünsche dir eine gute Zeit, bis zum nächsten Post,

deine Lyss.. ❤️

Kommentare

Beliebte Posts