Abdecken, Highlighten und Konturieren (Concealer) / Make-up 1x1 / Basics, Schritt Nr. 4

Heute habe ich mal wieder ein Make-up Basics für dich. In diesem Post soll es rund um den Concealer gehen. Was ist ein Concealer überhautpt, was kann er und was kann er nicht. Im Anschluss folgt ein Post über meine Concealer-Sammlung.



Was ist ein Concealer überhaupt?

Wir wollen doch alle ein makelloses Erscheinen. Ein Teint ohne Rötungen und kleinen Pickelchen ist aber oft nur ein Traum von uns Frauen, deshalb hat die Kosmetik Industrie für uns den Concealer entwickelt. Er soll Rötungen, Alters- und Pigmentflecken und Unreinheiten abdecken, Augenringe sollen dadurch nicht mehr ersichtlich sein und da gibt es ja Augenringe in verschiedenen Farben. Aber tada, auch da hat die Industrie für jeden etwas auf Lager. Also wir lernen: Concealer gibt es also für uns alle, in allen Formen und Farben. Von Cremiger, Pudriger, moussiger bis zu fester Konsistenz ist da alles dabei.


Welche Farbe soll ich da nehmen?

Beige setzt man oft für Augenringe, Alters- und Pigmentflecken ein. Allerdings auch fürs Abdecken der Pickelchen (Achtet darauf, wie bei der Foundation die passende Farbe zu eurem Teint zu wählen).
Ihr tragt den Concealer unter den Augen am besten mit den Fingern in klopfenden Bewegungen auf (Ring oder Zeigefinger eignen sich da am besten), da da die Haut sehr empfindlich ist und wir ja keinen Schaden nehmen wollen.


Zum Abdecken der Pickelchen nehme ich am liebsten einen sauberen(!) Beuatyblender, welchen ich vor dem Auftrag etwas mit meinem MAC fixplus einsprühe / anfeuchte und klopfe dann so meinen Concealer auf die Pickel auf. Ein passender Concealer Pinsel der sauber(!) ist geht da natürlich auch, da müsst ihr selbst die beste Variante für euch herausfinden.

Falls ihr aufgedunsene Augenringe haben solltet, empfehle ich euch solch einen Roll-on. Meiner ist von Garnier für ca. 9 EUR bei dm erhältlich (Ist morgens auch einfach so angenehm!)


Dann die Alters- und Pigmentflecken, da diese leider immer etwas grossflächiger sind, würde ich da zuerst mit einer Foundation arbeiten und dann mit einem Concealer die noch heraus scheinenden Stellen abdecken. Hier empfehle ich wieder einen Beautyblender oder auch einen Concealer Pinsel.

Da es hier ja um die Farbe geht, gehe ich noch etwas mehr darauf ein. Die Augenringe gibt es ja in verschiedenen Erscheinungen. Ich habe eher blaue Augenringe, da ich einen Sehr hellen Teint habe, scheinen bei mir auch oft blaue Äderchen durch. Wie wir in der Schule gelernt haben, nehmen wir dann einfach die komplementär Farbe, um das ganze auszugleichen. Bei mir währe das auf dem Farbkreis gelb, ich persönlich nehme immer orange um meine Augenringe auszugleichen.

Aber Achtung: Falls ihr kein Make-up über dem Concealer tragen möchtet, solltet ihr generell keinen farbigen Concealer verwenden, da die Farbe auf der Haut ersichtlich bleibt! Wählt in diesem Fall immer einen neutralen Hautfarbenen Concealer. :)

Bild aus dem Google

Das heisst, das wir rötliche Pickelchen oder stellen auf der Haut gut mit grün abdecken können und wir umgekehrt das mir grünen Stellen im Gesicht mit Rot neutralisieren könnten. Ich persönlich habe zwar noch nie eine grüne Stelle in einem Gesicht gesehen, aber vielleicht liest das ja jemand aus einem anderen Universum wer weiss.. :)

Empfehlen kann ich für Beauty Anfänger die Concealer Palette von Catrice, welche 3 Hauttöne enthält und ein grün und rot Ton:




Art des Concealer:

Concealer gibt es in flüssiger Form, in fester Konsistenz aber gibt es auch Mousse als Concealer.

(Conealer Konsistenzen)

Flüssige Concealer sind meistens nicht ganz so austrocknend wie die festen Concealer, deshalb empfehle ich für Augenringe und grosse Flächen einen Flüssigen Concealer. Damit könnt ihr auch gut Highlighten, wenn ihr eine Nuance heller habt, wie euer eigentliche Teint ist. Mit den dickeren Concealern decke ich immer die Pickelchen ab. Ein wenig reicht da schon, da muss man aufpassen, dass die Schicht nicht all zu dick wird und wir den Pickel nicht verschwinden lassen, sondern hervorheben und das ist ja nicht das Ziel der Sache.

Auftrag: Ich persönlich verwende immer im ganzen Gesicht als erstes meine Foundation, da ich nicht so viele Unreinheiten habe und ich diese ab und an noch so weggezaubert kriege. Nach der Foundation nehme ich dann zum Highlighten / hervorheben meiner schönen Gesichtshälften einen, ein Nuance helleren, flüssigen Concealer, als meine Haut und gebe den unter meine Augen, auf die Stirn und etwas auf das Kinn. Falls ihr mögt, könnt ihr auch euren Nasenrücken hervorheben, was bei manchen wirklich gut aussehen kann. Als letztes nehme ich einen dicken Concealer und gebe den noch etwas auf meine Pickelchen und schon bin ich fertig. No Make-up Make-up Look könnte man sagen.

Quelle: https://www.pinterest.com/xoxolovebug/make-up/

Den Concealer würde ich dann immer noch mit einem Puder setten / festigen, damit er euch nicht aus dem Gesicht rutscht und ihr einen Arbeits- oder Schultag damit übersteht und nicht ausseht als währt ihr damit baden gegangen. :) Dazu folgt in den nächsten Tagen ein separates Make-up 1x1 von mir.

Mein Liebling's Concealer

NYX Above & Beyond full coverage concealer:

Da es mir etwas zu heikel war, eine Korrigierende Farbe wie grün oder auch orange auszuprobieren habe ich den Concealer in der Farbe CJ03 Light gekauft. Geholt habe ich mir diesen in der Manor für 14.90 CHF.



Der Concealer kommt in einem kleinen Döschen in welchem 7g Produkt enthalten sein soll. Es gibt ihn in vielen verschiedenen Farben: In normalen Concealer Hautfarben oder auch in korrigierenden Farben wie grün, orange und violett.

Der orange Concealer soll blaue stellen wie Augenringe gut ausgleichen und verschwinden lassen. Grün mindert Rötungen und Violett oder auch lila (NYX sagt Lavendel) soll den Teint zum strahlen bringen.

Der Concealer hatte solch eine Folie über dem Produkt, was ich sehr gut finde. Da kann man beruhigt sein und wissen, dass nicht irgendjemand mit den Händen reingeditscht hat und so 1000 von Bakterien auf meiner Haut landen. Finde ich sehr gut. 


Der Concealer verspricht einen makellosen Teint. Davon verspreche ich mir, dass der Concealer trotz ziemlich Dicker Konsistenz gut auf der Haut verteilt werden kann.

Weiter verspricht NYX, dass die leichte, superdeckende Textur des Concealers Jar perfekt Unreinheiten kaschieren soll, dass er auch Äderchen und Augenringe verschwinden lassen soll. Hört sich ja gar nicht mal so schlecht an, ich habe immer wider vereinzelt kleine Pickelchen die auf meiner hellen Haut aber so rot sind, dass sie schwer abzudecken sind, nach der Beschreibung von NYX soll dieser Concealer also perfekt dafür sein - perfekt für mich.

Da er auch verspricht Augenringe abzudecken, kann man ihn trotz Textur auf die untere Augenpartie geben, ich bin ja gespannt, ob das nicht alles austrocknen wird.


Wie ihr hier sehen könnt ist der Concealer sehr cremig (Keine Angst ich habe reingeditscht und nicht eine Fremde Person. :))


Wie ich es wollte, ist der Concealer etwas heller. Ich weiss es ist nicht unbedingt vorteilhaft helle Punkte im Gesicht zu haben, nachdem man den Concealer auf den Unreinheiten aufgetragen hat, aber ich werde ihn jetzt, wo ich etwas gebräunter bin, unter den Augen ausprobieren und in einem Beauty Tutorial auf YouTube habe ich gesehen, dass der Concealer auch zum korrigieren eines vermalten Eyeliner Strich gut sein soll.


Ich wünsche dir eine gute Zeit, bis zum nächsten Post,

deine Lyss.. ❤️

Kommentare

Beliebte Posts